Der Blog-Jahresrückblick 2013

Bewertung der JahreDa es sich bewärt hat, fasse ich, wie schon im letzten Jahr, auch für 2013 die Statistik und den Blog-Jahresrückblick in einem Artikel zusammen. Dazu gibt es natürlich wie immer ein paar anschauliche Bilder und Grafiken. 🙂

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Da ich meinen kleinen Schatz gefunden habe, war dieses Jahr tatsächlich nochmal eine Steigerung zu 2012. Auch musste ich für meinen Job dieses Jahr recht wenig reisen, privat konnten wir dafür ein paar schöne Touren unternehmen. Eine "Zehn" kann ich für 2013 aber trotzdem nicht geben, denn dann müsste schließlich auch alles andere perfekt gewesen sein, die "Neun" scheint also angemessen.

Mehr ausgegeben oder weniger? Was war die teuerste Anschaffung?
Da ich letztes Jahr ein neues Auto kaufen musste: Ganz klar weniger. Ich denke das meiste Geld ist dieses Jahr für unseren Umzug und die neue Wohnung drauf gegangen. Nebenbei haben wir auch einige Euros in unsere Urlaubstrips nach Rügen, Amsterdam und London investiert.

Rügen, Amsterdam, London

Das leckerste Essen?
Das ist dieses Jahr schwierig. Wir haben diverse sehr leckere Menüs selber gekocht. Außerdem waren wir in einem guten Fisch-Restaurant in Zandvoort und es gab es ein super leckeres Frühstück in Annas Cafe.

Bestes Buch 2013?
Wenn ich nach den Bewertungen in meiner Bibliothek gehe, dann war das "Der Nachtwandler" von Sebastian Fitzek. Gut erinnern kann ich mich aber auch noch an einige lustige Geschichten aus den Känguru-Chroniken.

Bester Film 2013?
Hier tendiere ich zu "Ich – Einfach Unverbesserlich 2". Auch wenn die knuffigen Minions eigentlich den ganzen Film ausmachen, war der wirklich lustig.

Die beste Musik des Jahres kam von?
Da ich meine Last.fm Statistik nicht mehr gepflegt habe, muss ich auch hier auf mein Gefühl vertrauen. Gut gefallen haben mir Get Lucky von Daft Punk und mein Amazon-Zufalls-Fund "The Stanfields" mit Jack Of All Trades, sowie The Boston States. Als drittes, auch wenn die Aufnahme auf der CD so grottig abgemischt wurde, ich mag Radioactive von Imagine Dragons.

Dein Bild des Jahres?
Sehr gut gefallen haben mir die Kreidefelsen unter Eis und Schnee auf der Insel Rügen. Daher dieses:

Insel Rügen

2013 zum ersten mal getan?
Mit meinem Schatz eine gemeinsame Wohnung bezogen.

2013 nach langer Zeit wieder getan?
Rügen besucht (angeblich war ich da als Kind schon mal).

Dein Wort und Unwort des Jahres?
Mein eigentliches Unwort des Jahres will mir gerade nicht mehr einfallen, daher entscheide ich mich für "Bundesliga", denn gefühlt, hat es mich noch nie so oft genervt wenn ich das Radio eingeschaltet habe wie in diesem Jahr. Zum Wort des Jahres erkläre ich, ohne weitere Anmerkungen: "Eichhörnchen".

Beste Internetseite 2013?
Dies ist für mich dieses Jahr der Service von Feedly. Nach dem Aus für den Google-Reader und anfänglicher Skepsis meinerseits, aktuell der RSS-Reader meines Vertrauens.

Was macht die Geocaching-Statistik? Welches war die beste Dose 2013?
Hier gab es in diesem Jahr die wenigsten Veränderungen. Die Anzahl meiner Cache-Funde ist weiter nahezu konstant. Gut gefallen haben mir in diesem Jahr die Tradi-Serie Gates Of Greenwich in London, sowie der abwechlungsreich gestaltete Multi Woodland am hohen Elbufer bei Lauenburg.

Geocaching Statistik 2013

Wie entwickelt sich das Weblog?
Ich hatte schon im letzten Jahr geschrieben, dass ich mein armes Weblog vernachlässigt habe. Dieses Jahr sieht es da noch etwas düsterer aus. Auch ein Grund warum ich mich für ein neues Design entschlossen habe, um zukünftig Fotos hier (und nicht mehr in der extra Galerie) zu veröffentlichen.

Blog Statistik 2013

Auch wenn die Anzahl der Artikel sich deutlich minimiert hat, habe ich weiterhin das Gefühl, dass viele Leute regelmäßig hier vorbei schauen. Dafür nochmal ein großes Dankeschön. Für 2014 ist der Urlaub in Irland bereits gebucht, ich werde auch weiter schöne Bilder und Berichte hier veröffentlichen.

Der Vergleich zum Vorjahr?
Hier wie immer der Link auf meinen Artikel aus dem letzten Jahr und obligatorisch der Link zu Stellas Artikel.

In diesem Sinne allen Lesern ein gutes Neues Jahr, mal sehen mit was 2014 uns überraschen kann…